Senior zu sein, dass bedeutet auch über ganz viel Erfahrung zu verfügen. Jeder Verein ist gut beraten seine Senioren und ihren enormen Erfahrungsschatz zu pflegen und zu nutzen. Die Senioren des Spielmannszuges trafen sich im Kaffee Schlich zu Rheinbach und wurden dort von Holger Schneider begrüßt. Schön war, dass sich auch unser Tambourführer Stefan Kokott als “Frischling” in die Runde gesellte. Rosa Proft mit ihren fast 90 Jahren hatte jedenfalls ihren Spaß an dem jungen Kerl.
Fazit: Kaffee gut, Kuchen gut, alles gut!!

img-20161029-wa0005

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.