wappen-uniform0001

Hier nochmals unser Hinweis für Mitglieder die Lust auf mehr haben:
Unser Mitgliederbereich ist, wie es der Name ja schon sagt, nur für unsere registrierten Mitglieder geöffnet. Sendet bitte eine “Nachricht”  zur Freischaltung an unseren Webmaster. Das geht ganz einfach über den Link “Registrierung” im Menü “Mitgliederbereich”.
Ihr erhaltet die Zugangsdaten per Mail.

Vielen Dank und viel Spaß auf unserer Homepage.

Print Friendly, PDF & Email
10Okt/16

Tagesseminar für unser Tambourmajor-Team

tambourseminarAm gestrigen Sonntag besuchte unser Tambourmajor-Team Stefan Kokott und Ina Proft einen Stabführerlehrgang, angeboten vom Volksmusikerbund NRW. Veranstaltet wurde das Seminar vom benachbarten „Musikverband Aachen e.V.“ in Simmerath, nahe der belgischen Grenze, inmitten der schönen Eifel. Dozent an diesem Tag war Oberstabsfeldwebel Bernd Hübert der u. a. praktische Grundlagen zur Haltung des Tambourstabes, zur Körperhaltung, zur Zeichengebung und zum Einschwenken bei Kurven gab. Alles in allem ein sehr lehrreicher Tag von dem bestimmt die ein oder andere Verbesserung in unser Spiel eingearbeitet werden wird.

Print Friendly, PDF & Email
25Sep/16

Marathonsitzung zum Thema Konzept und Strategie

20160924_141924

Nach 5 Stunden Gruppen und Teamarbeit beendete Holger Schneider eine fordernde und konstruktive Vorstandssitzung. Ein breites Spektrum an Themen und Aufgabenstellungen bildeten den Warenkorb des Nachmittages für die sieben Vorstandsmitglieder, die zeitweise in kleinen Gruppen aktuelle Fragestellungen bearbeiteten. Die Einladung an die Vereinsmitglieder zur Mitarbeit wurde leider nicht angenommen.

Wohin wollen wir? — Wie sehen wir uns? — Wie sehen uns andere? — Was ist unser Weg? — Was erwarten wir von uns? — Was könnte passieren wenn?

Wir werden auch auf unserer Homepage über die Ergebnisse dieses “Workshops” berichten. Fakt ist, dass auch hier die Arbeit im Vereinsorgan “Vorstand” Spaß gemacht hat, dass sie notwendig ist und das an diesem Samstag eine gute Basis für die Zukunft unseres Vereins geschaffen wurde.

Print Friendly, PDF & Email
25Sep/16

Nur ein Angebot

20160924_183057

Unser Stammtisch ist nichts kompliziertes. Wir setzen uns zusammen, essen eine Kleinigkeit und reden gerne ein wenig miteiander. Die Angebote an unsere Mitglieder sind vielfältig und wir freuen uns natürlich wenn diese auch genutzt werden. Also bis zum nächsten Stammtisch unter Freunden beim Spielmannszug 1902 Rheinbach e.V. Die Termine findet ihr in unserer Terminübersicht.

Print Friendly, PDF & Email
24Sep/16

Zu Gast beim Oktoberfest der GroRheiKa

Unter der Leitung von Florian Proft eröffnete unser Verein das Oktoberfest bei unseren Freunden der GroRheiKa im Vereinsheim am jüdischen Friedhof. Voll war es, die Stimmung war prächtig und alle waren gut drauf, was man auch aus der zufriedenen Mine der Vorsitzenden Antrid Faßbender herauslesen konnte.

Der Florian hat das gut gemacht. So bewertete die Nummer “1” am Tambourstab, unser Tambourführer Stefan Kokott, die Leistung des erst 6 jährigen Florians. Nun der Name “Proft” steht ja auch für ein gutes Stück Spielmannstraditonen. Da wird wohl noch einiges vom heranwachsenden Florian zu erwarten sein. Wir freuen uns darauf.

Print Friendly, PDF & Email
13Sep/16

115 Jahre sind nicht mehr weit entfernt

Einhundertfünfzehn Jahre wird unser Verein im kommenden Jahr jung werden. Auch zu diesem Geburtstag wollen wir uns etwas besonderes gönnen. Die Planungen für einen unterhaltsamen Abend am Samstag den 23. September 2017 sind angelaufen. Wir würden uns freuen mit Euch gemeinsam zu feiern. Also bitte den Termin vormerken.

23. September 2017 – 115 Jahre Knüppelches Jonge und Mädche

Kartenbestellungen hier:

 

Print Friendly, PDF & Email

Aktiv sein, dass bedeutet Spaß im Team zu haben. Auch bei unseren Proben!

Natürlich können Proben Spaß machen.
Ganz besonders in unserem Fastelovends Team 2016/2017.
Bereits jetzt beschäftigen wir uns bei den Proben mit unserem Programm für den Straßenkarneval 2017. Das es dabei meist locker zugeht, ist ja wohl klar. Es soll ja Spaß machen. Regelmäßige Proben sind für einen Musikverein ein absolutes muss. Kein aktiver Musiker kann auf regelmäßige Proben verzichten. Also, auf gehts zur Probe und zum Straßenkarneval im Rheinland.

Print Friendly, PDF & Email